Sozialmarketing – das strategische Marketingkonzept

Sozialmarketing  ist das Marketing aller gemeinnützigen, staatlichen oder sonstigen Non-Profit-Organisation (NPO) und ist somit das strategische Marketingkonzept für nichtkommerzielle Organisationen. Das Erreichen von sozialen Zielen ist beim sozialen Marketing das Hauptziel.  Beispielsweise wäre im Fundraising das Ziel, die Erhöhung der Spendenbereitschaft in der Gesellschaft. Sozialmarketing- Kampagnen gewinnen als Instrument von NPO immer mehr an Bedeutung. Anhand dieser Kampagnen gelingt es ihnen nämlich,  die Aufmerksamkeit und die Unterstützung von potenziellen SpenderInnen zu gewinnen. Organisationen, die Sozialmarketing betreiben sind im Umweltschutz, der Entwicklungshilfe, im karitativen Zweig, im Bildungsbereich und im Gesundheitswesen tätig.

Was ist Fundraising?

Fundraising umfasst die gesamte Mittelbeschaffung einer nichtkommerziellen Organisation (Non-Profit-Organisation). Der Begriff setzt sich aus den beiden englischen Wörtern to „fund“= finanziell unterstützen, fördern und to „raise“= steigern, beschaffen, zusammen. Im Fundraising geht es allerdings nicht nur um die Beschaffung von finanziellen Ressourcen, sondern auch um die Beschaffung von Sach- und Dienstleistungen, wie beispielsweise die Gewinnung von ehrenamtlichen Mitarbeitern.

Auf den Punkt gebracht bedeutet Fundraising:

  • Ressourcen Beschaffen (Geld-, Sach- und Dienstleistungen)
  • Systematisch Planen (um mittel- und langfristig Erfolg zu haben)
  • Orientiert sich an der Gemeinnützigkeit (Finanzierung einer Non-Profit-Organisation, es geht nicht um Risikokapital)
  • Fundraising beruht auf Marketingrichtlinien und hat mit Zielgruppen, Austauschprinzipien, Märkten, Kundengewinnungs- und Kundenbindungsprozessen zu tun.